Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Grundfos DIT Photometer

Photometer zur Bewertung von Wasserqualtität.

Photometer für die Wasseraufbereitung.
Grundfos DIT-M, 
DIT-L und DIT-IR
(Al, Br, Cl2, ClO2, Cl¯, CyA, FE, F¯, H2O2,
Mn, O3, PO4 & pH-Wert).

Photomertische Bestimmung von Parametern in der Wasseraufbereitung.

Mobiles optoelektronisches Messgerät für die Wasseraufbereitung mit bis zu 14 Parametern.

Bei der chemischen Wasserbehandlung muss die Wasserqualität stets mit absoluter Zuverlässigkeit und Präzision überprüft werden. Unser mobiles, optoelektronisches Messgerät DIT liefert eine sehr hoher Messgenauigkeit und Reproduzierbarkeit für bis zu 14 Parameter einschließlich Chlor (frei, gebunden, gesamt), Chlordioxid und den pH-Wert. Es eignet sich perfekt für die Kalibrierung der für DID verwendeten Desinfektionsmittel-Sensoren.

Das DIT-M Photometer ist ein modernes Messgerät, das die Mobilität eines tragbaren Photometers mit den Eigenschaften eines Laborphotometers kombiniert.

  • einfache Handhabung

  • zuverlässige und schnelle photometrische Bestimmung im Bereich der Wasseraufbereitung.

  • Zum Einsatz kommen langzeitstabile Reagenzien.

Eigenschaften

  • Mehrsprachige Klartext-Bedienerführung macht die Handhabung des Gerätes einfach. Der Anwender kann zwischen den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch und Polnisch wählen.

  • Das DIT-M Photometer arbeitet mit 6 Interferenzfiltern und langzeitstabilen LEDs als Lichtquelle ohne bewegliche Teile.

  • Speicherkapazität von bis zu 1000 Datensätzen.

  • Die Infrarot-Schnittstelle macht das Übertragen der Messdaten mittels dem optional erhältlichen DIT-IR zu einem Computer oder Drucker möglich.

Anwendungen

  • Trinkwasserbehandlung:
    pH-Wert-Kontrolle für die Dosierung von Säuren und Laugen, Überwachung & Kontrolle von Restchlor

  • Industrielle Prozesswasser- und Abwasserbehandlung (Desinfektion am Ablauf):
    pH-Wert-Kontrolle für die Dosierung von Säuren und Laugen und Kontrolle von Chlor, Chlordioxid oder Ozon

  • Lebensmittel- und Getränkeindustrie: Desinfektion bei der Befüllung von Behältern/Tanks und bei CIP-Anwendungen.

  • Behandlung von Schwimmbadwasser:
    pH-Wert-Kontrolle für die Dosierung von Säuren und Laugen, Überwachung & Kontrolle von Restchlor

Grundfos DIT-M
Grundfos DIT Handphotometer
Überwachungsparameter DIT-M

 Aluminium  0,01 - 0,3  mg/l
 Brom  0,5 - 13,0  mg/l
 Chlor (frei, gebunden, gesamt)  0,01 - 6,0  mg/l
 Chlordioxid  0,02 -11,0  mg/l
 Chlorid  0,5 - 25  mg/l
 Chlorit  0,01 - 6,0  mg/l
 Cyanursäure  2 - 160  mg/l
 Eisen  0,02 - 1,0  mg/l
 Fluorid  0,05 - 2,0  mg/l
 Mangan  0,2 - 4,0  mg/l
 Ozon  0,02 - 2,0  mg/l
 Phosphat  0,05 - 4,0  mg/l
 Wasserstoffperoxid  0,03 - 3,0  mg/l
 pH  6,5 - 8,4  
 Säurekapazität  KS 4.30,1 - 4,0  mmol/l

→ zu den technischen Daten des DIT Handphotometers

Datenblatt

  • Grundfos DIT-M, DIT-L, DIT-IR Datenheft

Prospekt

  • Grundfos DIT Handphotometer

Montage- und Betriebsanleitung

  • Grundfos DIT-M Anleitung


Kompaktes Photometer DIT-L
für die Wasseraufbereitung.

Das Kompaktphotometer DIT-L dient zur schnellen Bestimmung der Konzentration von Chlor, Chlordioxid, Chlorit oder Ozon sowie des pH-Wertes in der Wasseraufbereitung.
Der hohe Bedienungskomfort, das ergonomische Design, die kompakten Abmessungen und die sichere Handhabung machen dieses Gerät zu einem unentbehrlichen Helfer bei der Wasseranalyse.
Zum Einsatz kommen langzeitstabile Reagenzien.

Eigenschaften

  • Sprachneutrale Bedienerführung.
  • Die Messung erfolgt mit 2 Interferenzfiltern und langzeitstabilen LEDs als Lichtquelle ohne bewegliche Teile.
  • Schneller Zugriff auf favorisierte Methoden durch Scroll Memory möglich.
  • Speicherkapazität von bis zu 16 Datensätzen.
  • Die Infrarot-Schnittstelle macht das Übertragen der Messdaten mittels dem optional erhältlichen DIT-IR zu einem Computer oder Drucker möglich.

Anwendungen

  • Trinkwasseraufbereitung

  • Schwimm- und Badebeckenwasser

Grundfos DIT-L
Grundfos DIT-L Handphotometer für die Wasesseraufbereitung
Überwachungsparameter DIT-L

 Chlor (frei, gebunden, gesamt)  0,01 - 6,0  mg/l
 Chlordioxid  0,02 -11,0  mg/l
 Chlorit  0,01 - 6,0  mg/l
 Ozon  0,02 - 2,0  mg/l
 pH  6,5 - 8,4

→ zu den technischen Daten des DIT-L Handphotometers

Datenblatt

  • Grundfos DIT-M, DIT-L, DIT-IR Datenheft

Prospekt

  • Grundfos DIT Handphotometer

Montage- und Betriebsanleitung

  • Grundfos DIT-L Anleitung


Infrarot-Schnittstellenmodul DIT-IR
für Messdaten bei der Wasseraufbereitung.

Mit dem DIT-IR werden die Messdaten des Photometer DIT-M oder DIT-L per Infrarotsignal an eine Schnittstelle übertragen. Anschlussmöglichkeit besteht entweder für einen PC (USB) oder einen seriellen Drucker.

Eigenschaften

Anwendungen

Grundfos DIT-IR
Grundfos DIT-IR Infrarot Schnittstellenmodul
Schnittstellenmodul DIT-IR

→ zu den technischen Daten des DIT-IR Moduls

Datenblatt

  • Grundfos DIT-M, DIT-L, DIT-IR Datenheft

Prospekt

  • Grundfos DIT Handphotometer

Montage- und Betriebsanleitung

  • Grundfos DIT-IR Anleitung

Technische Daten DIT-M, DIT-L und DIT-IR

  Anzeige   Graphikdisplay
  Optik   6 LEDs, 6 Interferenzfilter (IF), Photosensoren, transparenter
  Messschacht;
  Wellenlängenrichtigkeit: ± 1 nm;
  Wellenlängenbereiche:
  λ1 = 530 nm (IF ∆λ = 5 nm), λ2 = 560 nm (IF ∆λ = 5 nm),
  λ3 = 610 nm (IF ∆λ = 6 nm), λ4 = 430 nm (IF ∆λ = 5 nm),
  λ5 = 580 nm (IF ∆λ = 5 nm), λ6 = 660 nm (IF ∆λ = 5 nm)
  Photometrische Genauigkeit   2 % FS (Full Scale, T = 20 °C - 25 °C),
  gemessen mit Farbstandardlösungen
  Bedienung   Säure- und lösungsmittelbeständige Folientastatur mit
  akustischer Rückmeldung
  Stromversorgung   4 Batterien (Mignon AA/LR6); ca. 3500 Messungen
  Automatische Abschaltung   20 Min. nach der letzten Tastenbetätigung;
  30 Sek. vor dem Abschalten akustisches Signa
  Betriebsbedingungen   5 - 40 °C bei max. 30 - 90 % rel. Feuchtigkeit (n. kondensierend)
  Schnittstelle   Datenübertragung mit Infrarot Schnittstellenmodul DIT-IR

  Anzeige   LCD, auf Tastendruck hinterleuchtet
  Optik   2 LEDs, 2 Interferenzfilter (IF), Photosensor, transparenter Messschacht;
  Wellenlängenrichtigkeit: ± 1 nm;
  Wellenlängenbereiche:
  λ1 = 530 nm (IF ∆λ = 5 nm)
  λ2 = 560 nm (IF ∆λ = 5 nm)
  Photometrische Genauigkeit   3 % FS (Full Scale, T = 20 °C - 25 °C),
  gemessen mit Farbstandardlösungen
  Bedienung  Säure- und lösungsmittelbeständige Folientastatur
  Stromversorgung  4 Batterien (Mignon AAA/LR6); ca. 5000 Messungen
  Automatische Abschaltung  10 Min. nach der letzten Tastenbetätigung
  Betriebsbedingungen  5 - 40 °C bei max. 30 - 90 % rel. Feuchtigkeit (n. kondensierend)
  Schnittstelle  Datenübertragung mit Infrarot Schnittstellenmodul DIT-IR

Sie haben Fragen zu der Mess- und Regeltechnik von Grundfos?

Kontaktieren Sie unseren Aussendienstmitarbeiter Andreas Maeckle, a.maeckle@sdd-pumpen.de oder schicken Sie uns Ihre Fragen per Kontaktformular.

Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen. Tel. +49 7266 916 99 00.